Viele Zahlungsmöglichkeiten
Schnelle Lieferung
Hotline +49 5561 31999 0

Hufpflege

Das Ergebnis „gesunder Huf“ ist ein Resultat aus dem gelungenen Zusammenspiel von Ernährung, Haltung und dem dazu gehörigen Einstreumanagement.

Aufgrund der heutigen Bodenverhältnisse, auf denen sich die Pferde bewegen, stimmen Hufwachstum und Hufabrieb oftmals nicht überein. Daher ist die regelmäßige Hufbearbeitung unerlässlich. Je nach Abrieb kann ein Tragen von Hufschuhen oder das Beschlagen der Hufe von Nöten sein. Besonders wenn die Pferde oft auf Schotter oder Asphalt bewegt werden, ist ein beschlagener Huf/ ein Huf im Hufschuh besser vor Abrieb geschützt. Ein Beschlag ist außerdem von Vorteil, wenn das Pferd eine Fehlstellung der Hufe aufweist und diese korrigiert werden soll. Im Spring- und Vielseitigkeitssport ist ein Hufeisen auch für das Einschrauben von Stollen nötig. Stollen sind kleine Stifte, die ins Eisen geschraubt werden und damit das Rutschen des Pferdes auf glatten und matschigen Böden verhindern. Generell ist es allerdings am gesündesten, wenn das Pferd barhuf unterwegs ist ♥

Damit die Hufe besonders robust und widerstandsfähig bleiben, benötigen sie eine spezielle Pflege:
•    Die Hufe sollten täglich jeweils beim Verlassen und Betreten der Box gereinigt und gesäubert werden.
•    Dabei werden Hufsohle und Strahlfurchen ausgekratzt und der verbleibende Schmutz mit einer Bürste entfernt.
•    Der Hufstrahl in der Mitte des Hufes sollte dabei vorsichtig behandelt und keineswegs verletzt werden. Die regelmäßige Hufpflege ist besonders wichtig, um Entzündungen, Druckstellen, Geschwüre und Fehlstellungen zu vermeiden.

Bei spröden, trockenen Hufen empfiehlt es sich, die Hufe vorher mit Wasser abzuwaschen und dann erst die Hufpflege aufzubringen. Dadurch wird der Pflegeeffekt noch intensiver.
•    Für die regelmäßige Hufpflege und um den Huf elastisch und belastbar zu halten eignet sich besonders die Parisol Hufsalbe oder das Parisol Huföl. Der Feuchtigkeitshaushalt des Hufes wird reguliert und die Hornstabilität gefördert.
•    Bei Hufproblemen empfiehlt sich der Einsatz einer Hufpflege mit einem besonderen Wirkstoff, wie etwa Lorbeeröl, das durchblutungs- und wachstumsfördernd wirkt. Hier hat sich besonders das Parisol Lorbeeröl-Expressum mit hochkonzentriertem Lorbeeröl bewährt.
•    Für die Pflege von Hufsohle und Hufstrahl eignet sich besonders das Parisol Strahl- & Hufspray, das einen Schutzfilm über die Sohle und den Strahl legt und so vor eindringenden Bakterien und Schmutz schützt und Parisol Maukosan, um akute Strahlprobleme zu behandeln und vorzubeugen. Kleiner Tipp: Um das Produkt optimal an der betroffenen Stelle anzuwenden, empfiehlt es sich, etwas Watte in die Strahlfurche zu drücken, um das Gel präzise wirken zu lassen.
•    Der Parisol Hufteer ist ein traditionelles Mittel zur Pflege und zum Schutz des Hufstrahls und der Hufsohle. Ebenso das Parisol Hufteer-Spray in der praktischen Sprühdose – für eine handliche und einfache Anwendung.

Passende Artikel
102_Parisol_Hufsalbe-Gruen_1000ml_72dpi.jpg Parisol Hufsalbe grün
Inhalt 50 Milliliter (4,00 € / 100 Milliliter)
ab 2,00 €
808_Parisol_Hufoel-mit-Pinsel_500ml_72dpi.jpg Parisol Huföl
Inhalt 500 Milliliter (2,30 € / 100 Milliliter)
ab 11,50 €
500_Parisol_Lorbeeroel-Expressum_250ml_RGB_72dpi.jpg Parisol Lorbeeröl-Expressum
Inhalt 250 Milliliter (7,98 € / 100 Milliliter)
ab 19,95 €
702_Parisol_Strahl-undHufspray_150ml_72dpi.jpg Parisol Strahl-& Hufspray 150 ml
Inhalt 150 Milliliter (7,67 € / 100 Milliliter)
11,50 €
1920_Parisol_Maukosan_500ml_72dpi.jpg Parisol Maukosan 500 g
Inhalt 500 Gramm (3,39 € / 100 Gramm)
16,95 €
1507_Parisol_Hufteer-mit-Pinsel_500g_72dpi.jpg Parisol Hufteer mit Pinsel
Inhalt 500 Gramm (1,39 € / 100 Gramm)
ab 6,95 €
4501_Parisol_Hufteer-Spray_200ml_72dpi.jpg Parisol Hufteer-Spray 200 ml
Inhalt 200 Milliliter (5,75 € / 100 Milliliter)
11,50 €