Viele Zahlungsmöglichkeiten
Schnelle Lieferung
Hotline +49 5561 31999 0

Fellpflege - Wie putze ich richtig?

In der freien Natur pflegen Pferde ihr Fell und ihre Haut durch Wälzen, Schubbern, gegenseitige Fellpflege oder auch durch „Baden“ in Schwemmen, Pfützen oder Seen - für die Nutzung als Reitpferd putzen wir das Pferd regelmäßig, damit es durch Staub und Dreck nicht zu Scheuerstellen durch die Ausrüstung kommt.

Wozu ist Fellpflege sinnvoll?
•    Glänzendes, gepflegtes Fell ist ein Spiegel der Ernährung und des Gesundheitszustandes des jeweiligen Pferdes.
•    In der Pferdehaltung stärkt das Putzen des Pferdes das Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Pferd.
•    Beim Putzvorgang werden Staub, Schmutz, Schweiß und Hautabsonderungen entfernt sowie die Durchblutung und die Hautatmung angeregt - das Pferd bekommt eine wohltuende Massage.
•    alle Staub-, Schmutz- und Schweißanhaftungen müssen entfernt werden, damit die Ausrüstung keine Scheuerstellen verursacht.
•    Verletzungen oder Wunden können entdeckt werden.


Wie putzt man richtig?
1.    Hufe auskratzen: Befreien von Schmutz und Steinchen & Überprüfung des Hufes
2.    Striegeln: Fell wird in kreisenden Bewegungen gestriegelt um groben Schmutz zu entfernen.
3.    Mit der Kardätsche wird der angeraute Staub in langen Zügen aus dem Fell gestrichen. Die Kardätsche wird zur Säuberung immer wieder an dem Striegel abgestreift. Der mit Staub gefüllte Striegel wird regelmäßig auf dem Boden ausgeklopft.
4.    Wurzelbürste: Säuberung der Beine.
5.    Der Kopf wird mit einer weichen Bürste gesäubert.
6.    Augen, Nüstern und After werden jeweils mit einem eigenen Schwamm gereinigt.
7.    Die Mähne wird regelmäßig gebürstet und von Zeit zu Zeit mit einem milden, rückfettenden Shampoo gewaschen.
8.    Der Schweif wird regelmäßig verlesen und ebenfalls von Zeit zu Zeit gewaschen. Beim Bürsten des Schweifes sollte darauf geachtet werden, von unten nach oben zu starten, bis man an der Schweifrübe angelangt ist, damit so wenig wie möglich Langhaare verloren gehen. Mit dem Einsatz eines Mähnen- und Schweifsprays erzielt man eine leichtere Kämmbarkeit des Schweifes.
9.    Abschließend kann das Pferd mit einem (wahlweise feuchten) Tuch oder einem Lammfellputzhandschuh übergewischt werden. Auf diese Weise werden letzte Staubreste optimal entfernt.
10.    Die Hufe können mit einer Waschbürste von außen abgewaschen und anschließend mit einer passenden Hufpflege geölt/gefettet werden.
11.    Im Sommer ist es für das Pferd sehr angenehm und bei starker Schweißentwicklung zudem vorteilhaft, mit Wasser abgewaschen zu werden. Dabei muss unbedingt beachtet werden, an den Hufen und Beinen vorsichtig anzufangen, und langsam mit dem Wasserstrahl nach oben zu wandern, um den überhitzten Kreislauf bei heißen Sommertemperaturen nicht zu gefährden. Mit einem Schweißmesser wird das überschüssige Wasser aus dem Fell gestrichen. 

Um die Fell- und Hautpflege des Pferdes optimal durchzuführen, hat Bense & Eicke wirksame Pflegeprodukte entwickelt.
•    Für Mähne, Schweif und Fell: Parisol HorseGloss 3in1 für einen seidigen Glanz und leichte Kämmbarkeit oder Parisol StarFinish mit einer stark schmutz- und staubabweisenden Wirkung und Glanz.
•    Für das Waschen von Mähne, Schweif und Fell: Parisol Pferdeshampoos in den Sorten Cassis-, Kräuter- und Teebaumöl-Shampoo für eine schonende und gründliche Reinigung mit einer milden und rückfettenden Eigenschaft, wodurch die natürliche Schutzschicht der Haut erhalten bleibt. Zudem verleihen die Shampoos einen seidigen Glanz. Kleiner Tipp: Um maximalen Glanz und Kämmbarkeit zu erreichen, empfiehlt es sich, den Schweif zunächst mit einem Shampoo zu waschen, um ihn anschließend im nassen Zustand mit einem Mähnen-& Schweifspray einzusprühen. Nachdem der Schweif getrocknet ist, kann er leicht durchgekämmt werden. Oder die rein natürliche Seife Parisol HaarFein verwenden, diese wäscht Mähne, Schweif und Fell sauber und danach sind Mähne und Schweif super leicht kämmbar.
•    Bei Scheuerneigung und Juckreiz: Parisol Anti-Itch für die Beruhigung der Haut!
•    Für traditionellen Hautschutz und zur Hautpflege: Parisol Melkfett mit Rosmarin und einer stark pflegenden Wirkung
•    Pflege von nässenden Stellen oder Mauke: Parisol Maukosan (stark austrocknend) abwechselnd mit einer Fettcreme anwenden, um die Elastizität der Haut zu erhalten. Oder Parisol HautFein verwenden, die 100% natürliche Seife hilft bei allen Hautirrtationen.
•    Hilfe bei Hautproblemen: Parisol SkinDoc ist ein ergiebiges Mousse mit MicroSilver für verletzte und gereizte Haut. Zudem eignet sich dieses Produkt zur unterstützenden Pflege bei Mauke und Sommerekzem. Zudem wirkt Parisol SkinDoc bei schlecht heilenden Wunden. Durch das Mikrosilber wirkt es antiseptisch.

Passende Artikel
1451_Parisol_Horsegloss-3in1_750ml_72dpi.jpg Parisol HorseGloss 3in1
Inhalt 100 Milliliter
ab 2,50 €
901_Parisol_Cassis-Shampoo_500ml_RGB_72dpi.jpg Parisol Cassis-Shampoo
Inhalt 50 Milliliter (4,00 € / 100 Milliliter)
ab 2,00 €
921_Parisol_Kraeuter-Shampoo_500ml_RGB_72dpi.jpg Parisol Kräuter-Shampoo
Inhalt 50 Milliliter (4,00 € / 100 Milliliter)
ab 2,00 €
931_Parisol_Teebaumoel-Shampoo_500ml_RGB_72dpi.jpg Parisol Teebaumöl-Shampoo
Inhalt 50 Milliliter (4,00 € / 100 Milliliter)
ab 2,00 €
5521_Parisol_Anti-Itch_500ml_72dpi.jpg Parisol Anti-Itch
Inhalt 100 Milliliter
ab 4,95 €
1701_Parisol_Melkfett-mit-Rosmarin_500ml_72dpi.jpg Parisol Melkfett mit Rosmarin
Inhalt 100 Milliliter
ab 3,80 €
1920_Parisol_Maukosan_500ml_72dpi.jpg Parisol Maukosan 500 g
Inhalt 500 Gramm (3,39 € / 100 Gramm)
16,95 €
1930_Parisol_SkinDoc_100ml_72dpi.jpg Parisol SkinDoc 100 ml
Inhalt 100 Milliliter
19,95 €
1461_Parisol_StarFinish_500ml_72dpi.png Parisol StarFinish
Inhalt 100 Milliliter
ab 2,50 €